Schenklengsfeld MITEINANDER

      Das Informations-Portal für Schenklengsfeld

Faktenchecks

Bei den Faktenchecks werden Aussagen aus der Politik auf ihren Wahrheitsgehalt geprüft.

Die gezeigten Faktenchecks wurden aus  "Laenscheld2030" übernommen.

WIE wird ein Faktenchek bearbeitet?

1 - Die befragten Quellen müssen genannt sein. Bsp: eine URL, ein Buchverweis, Gespräch mit xxx, Bilder o.ä.

2 - Das Ergbnis muss für jede/n leicht nachprüfbar sein.

3 - Jede Recherche endet an irgendeiner Stelle und es werden u.U. manche Aspekte nicht ausreichend betrachtet.

4 - Wenn irgendeine Aussage in den bestehenden Faktenchecks NICHT stimmen sollte, schreibt bitte BEWEISE in das Gästebuch.

5 - Ein einfaches "Is doch nich wahr. Du spinnst doch." wird allerdings als Gegenbeweis NICHT anerkannt. (Siehe "Ad Hominem"-Scheinargument" im Bereich "Know How Transfer)

6 - Ein gutes Beispiel für einen "DREIFACH-Faktencheck" siehst Du in dem Faktencheck "Lindenplatz". Dort wurde das Ergebnis von "Faktencheck 1" mit "Fakzencheck 2" erweitert und dann durch "Faktencheck 3" auf die reale Situation angewendet.  


Die wissenschaftliche Methode: DIALEKTIK


1 - Die "AUSGANGSTHESE" stammt von der Person, dessen/deren Aussage überprüft werden soll.

2 - Die "Ausgangsthese" muss nun mit einer "Gegenthese" konfrontiert werden.

Wenn es keine GEGENBEWEISE für die Aussage gibt, gilt die Aussage als WAHR. 


3 - Jede der Thesen muss mit Beweisen belegt werden.


4 - Ein einfaches "Das stimmt doch gar nicht." oder ein anderer rhetorischer Trick (siehe Scheinargumente) wird nicht als Gegenthese anerkannt.


5 - Als Beweis gelten z.B. Auszüge aus Protokollen, Bilder, Zitate aus einem Vertrag u.s.w.,  


Hier eine erste Übersicht als Test.

0

Das "Faktencheck-Barometer" auch "Lügenbarometer" genannt zeigt graphisch den Wahrheitsgehalt einer Aussage an.


1

Eine Lindenumfahrung ist nicht möglich, das die Mindesthöhe von 3 Metern nicht gegeben ist.

FALSCH

2

Es gibt "Zwangspunkte" die eine Umfahrung der Linde nicht möglich machen.

FALSCH

3

Hat BM Möller, wie im Mai von der GV beschlossen, Gespräche mit den Bürgermeistern der Nachbargemeinden Friedewald und Hohenroda über Möglichkeiten der Zusammenarbeit mit dem Fernziel einer Fusion aufgenommen? 

NEIN

4

Wie wahrscheinlich/sinnvoll ist es, dass ein eigener Autobahnanschluss für Schenklengsfeld gebaut werden könnte? 

sieh auf die Karte und urteile selbst

5

Dürfen in einem Faktencheck auch Informationen verwendet werden, die nicht von BM Möller stammen? Eigentlich das OUTING eines "politischen Taschenspielertricks"

JA

6

Können LKWs mit einer Höhe von bis zu 3 Metern rund um die Linde fahren?h

JA

7


Ist eine Lindenplatzgestaltung mit einer Lindenumfahrung möglich und welche Vorteile bringt sie? -> Freier Platz in der Mitte für Fussgänger+Radfahrer...bei gleichzeitiger Amximalzahl an Parkplätzen und Schaffung von Vorbedingeungen für eine "Verkehrsberuhigte Zone/Spielstrasse"

JA

8


Der lange Weg zu einer Gemeindefusion. Gibt es einen nachvollziehbaren Grund, NICHT mit den Bürgermeistern der Nachbargemeinden zu sprechen?


NEIN