Schenklengsfeld MITEINANDER

      Das Informations-Portal für Schenklengsfeld

Faktencheck WERTSCHÄTZUNG

im Laufe des Jahres 2020 hat sich die Meinung verstärkt, dass das Ehrenamt in Schenklengsfeld, trotz verbaler Lobeshymnen auf Jahreshauptversammlungen, nicht wirklich gewertschätzt wird.


Jede/r weiss, dass die Kasse von Schenklengsfeld nicht allzuviel Unterstützung für Vereine bieten kann.

Das darf aber kein Grund dafür sein, ~Anfragen von Vereinen und Bürger*innen einfach zu ignorieren und nicht zu beantworten~.


Hier eine kleine Liste von Vereinen und Personen, deren Anträge an die Gemeinde nicht, oder nur sehr, sehr schleppend beantwortet wurden;

 

2015ff

3 Ingenieurbüros im Rahmen des Projetes "Dorferneuerung"  Vorschläge zur Gestaltung des Lindenplatzes

2018ff

Gabriele Appelshäuser-Wenke Vorschläge zur Gestaltung des Lindenplatzes

2018ff

Laenschel2030/Adi Busch  Vorschläge zur Gestaltung des Lindenplatzes

2018ff

ca. 10 Vorschläge von Laenscheld2030/Adi Busch für kleine, kostengünstige Projekte

2018ff

Pachtvertrag Generationenhof

2020

Eisenbahnanschluss und Autobahnanschluss: Ausser einer Ankündigung gibte es keine weiteren Informationen

2019

Anzeigen gegen ex BM Gensler. Anscheinend weiss niemand, was daraus geworden ist

2019ff

Kein Wasser und Strom für die Weinbergfreunde

2018ff

Keine Antwort auf Anfragen des Ortsbeirats Dinkelrode

2018ff

Keine Antwort auf Anfragen des Ortsbeirats Landershausen

2020

Keine Gesprächsaufnahme mit Nachbargemeinden zu einer möglichen Gemeindefusion.

Im Klartext heisst das, dass sogar die Arbeit und AUTORITÄT der Gemeindeverwaltung ignoriert und micht wertgeschätzt wird.

2015ff

Keine bzw nur unzureichende und z.T. verspätete Protokolle der Gremien.

Im Klartext heisst das, dass das Informationsrecht der Bürger*innen und damit die Bürger*innen selbst nicht wertgeschätzt werden.





Definition WERTSCHÄTZUNG


Wertschätzung ist die ganzheitliche Ausdrucksform einer wohlwollenden Haltung, die aus dem subjektiven Empfinden positiv bewerteter Wesens- und Handlungszüge hervorgeht und die Absicht begründet, einem anderen Menschen seinen aufrichtigen Respekt zu zollen sowie im täglichen Umgang zum Ausdruck zu bringen.

Beim Empfangen und Entgegenbringen von Wertschätzung tritt ein grundlegendes Menschheitsbedürfnis zu Tage, das in Bestätigung des Selbstwertgefühls sowie des erweiterten Lebenssinns für die Existenz- und Sozialfähigkeit eine übergeordnete Bedeutung einnimmt.

Die mangelnde Wertschätzung für Ortsbeiräte, Vereine, Privatpersonen und sogar der Rechte der Abgeordneten der Gemeindeversammlung in Verbindung mit einer intransparenten Informationspolitik ist der Ursprung der Schenkelngsfelder Probleme.

Hier sind einige Graphiken, über die sich jede/r einzelne seine/ihre eigene Meinung bilden kann.