Schenklengsfeld MITEINANDER

      Das Informations-Portal für Schenklengsfeld

Neuigkeiten aus Wehrshausen

Auf dieser Seite Stehen Informationen über dem Ortsteil Wehrshausen.Die Seite steht dem Ortsbeirat zur freien Gestaltung zur Verfügung.

Inhalte bitte senden an "INFO@Schenklengsfeld-MITEINANDER.de".  

Ortsbeirat Wehrshausen:

Erbe, Sigrid - Pfromm, Georg - Heiderich, Werner - Heiderich, Hans Georg - Pfromm, Heiko

Sitzung des Ortsbeirats im November 2020

 

TO DO: Protokoll nachtragen

Niederschrift über die 32. Sitzung der Gemeindevertretung Schenklengsfeldam 31. Oktober 2019 im Dorfgemeinschaftshaus Landershausen

Anfrage der Fraktion Die Bürgerliste Schenklengsfeld gem. § 22 GO der Gemeindevertretung an den Vorsitzenden des Gemeindevorstandes: Straßenzustand Wehrshausen

Die durch Untersuchung von Bohrkernen nachgewiesenen Mängel in der Verdichtung der Deckschicht wurden von der Firma Herrmann anerkannt.
Ein Termin zum Austausch der Deckschicht war angesetzt. Wegen der zu tiefen Temperaturen zum geplanten Ausführungszeitpunkt fiel die Maßnahme aus.
Ein Nachholtermin für das darauffolgende Frühjahr wurde vereinbart. Dieser ist aus uns unbekannten Gründen fruchtlos verstrichen, was von der Gemeinde entsprechend gerügt wurde.
Zwischenzeitlich trat die Insolvenz der Firma Herrmann ein.

Um die Mängel beheben zu können, steht eine Vertragserfüllungs- und Mängelansprüchebürgschaft nach dem einheitlichen Vertragsmuster 323.1 (EFB-Sich 1) in den gemeindlichen Unterlagen zur Verfügung.

Diese im Vorfeld abgeforderte Bürgschaft dient genau dazu, um, für den Fall der Insolvenz eines Unternehmens innerhalb der Gewährleistungszeit, abgesichert zu sein und sich einstel- lende Mängel dennoch beheben zu können.

Zum Austausch der Deckschicht im betroffenen Bereich ist nun folgendermaßen vorzugehen:
Anforderung, unter Mitarbeit des bauleitenden Ingenieurbüros, von bis zu 5 Angeboten von geeigneten Firmen.
Anforderung der Bürgschaft in Höhe der Angebotssumme bei dem Bürgen (Kreditinstitut, Versicherungsgesellschaft).
Auftragserteilung und Terminvereinbarung. Ausführung der Arbeiten und Abnahme.
Herr Beigeordneter Pfromm gibt den Hinweis, dass nach seinem Kenntnisstand die Firma Herrmann bereits eine Firma mit der Ausführung und einem Auftragsvolumen von 40.000 € beauftragt hat.

Die Sachlage ist zu prüfen.