Schenklengsfeld MITEINANDER

      Das Informations-Portal für Schenklengsfeld

Schwarmdummheit

Das Informationsportal
Schenklengsfeld-MITEINADER.de
arbeitet

u.a. nach den Prinzipien des

BRAINSTORMING

und der

SCHWARMINTELLIGENZ.


Das Internet bietet eine ideale Arbeitsplattform dafür. Zum Beispiel wurde WIKIPEDIA komplett durch Schwarmintelligenz aufgebaut.

ABER, in Organisationen, wie großen Firmen und öffentlichen Behörden greift leider oftmals das Gegenteil, die SCHWARMDUMMHEIT.

Prof Gunter Dueck beschäftigt sich in seinem Buch damit.

Nichts für Leute, deren Aufmerksamkeitsspanne nach 5 min zum Weiterzappen zwingt.

Die Zwischentöne und Seitenhiebe auf Manager sind einfach super.

 


Im neuen Buch von Gunter Dueck, "Schwarmdumm. So blöd sind wir nur gemeinsam", geht es der Schwarmintelligenz an den Kragen.
Die "Schwarmintelligenz" treibt uns geradewegs ins Verderben. Denn statt einer Konzentration an Intelligenz regiert im Schwarm oft das Prinzip: Viele Köche verderben den Brei. Sinnlose Meetings, schmerzhafte Kompromisse, unausgereifte Ergebnisse trotz Teamarbeit sind in Unternehmen und Institutionen keine Ausnahme, sondern die Regel.
Gunter Dueck gibt dem Phänomen in seinem Buch einen Namen. "Schwarmdummheit" nennt es Gunter Dueck, Querdenker und Arbeitsweltexperte. Mit seinem Buch macht er uns klar, warum jeder Einzelne im Team oft besser entscheidet als das Team selbst. "Wild Duck" seziert die Brutstätten der Schwarmdummheit und zeigt uns gleichzeitig, wie das genial Einfache in der Masse entstehen kann. Dafür gibt es eine Voraussetzung: Vor dem Ausschwärmen Dueck lesen!
Dieses Buch von Gunter Dueck ...
... enttarnt das Wesen der Schwarmdummheit.
... zeigt, wie Dummheit in Schwärmen entsteht.
... erklärt, warum der große Schwarm sich selbst genügt - und deshalb zu oft den Blick über den Tellerrand vermeidet.
... weist den Weg, wie alle zu Freunden eines gemeinsamen und tatsächlich erstrebenswerten Ganzen werden.

Artikel der SÜDDEUTSCHEN ZEITUNG

Schöner Begriff:

SABTA-Typ

Sicheres Auftreten bei totaler Ahnungslosigkeit




Für die Schenklengsfelder habe ich einmal dei "Einfachheits-Kurve" angewendet.


Die "Einfachheitskurve"


Die "Einfachheitskurve" zeigt, wie "Komplexität" und "Eleganz" bei einer Lösung miteinander verwoben sind.

Das Prinzip ist recht einfach:

Je mehr WISSEN und ERFAHRUNG man aufbaut, desto genauer kennt man das Umfeld UND DIE FOLGEN einer HANDLUNG.

Leider kann man auch handeln, ohne Ahnung von der Materie zu haben. 


Die Erkenntnis-Treppe


Egal, was man an Entscheidungen treffen muss, man muss immer diese Erkenntnis-Treppe aufwärts gehen.

Die "Erfolgs-Schallmauer" ist dabei die Grenze, die TOPS von FLOPS unterscheidet.

Ohne WISSEN kann man nicht eigentlich NICHT HANDELN. Handelt man trotzdem wird es voraussichtlich MURKS.

Die Aktivitäten der GV seit mindestens 2017


Hier die subjektive Einordnung der Schenklengsfelder Politik seit mindestens 2018. Beispiele siehe

 ~Lindenplatzgestaltung~

seit 2018 "hektischer Stillstand"

~Reaktivierung der Bahnstrecke~

"Thema raushauen, dann Schweigen im Walde"

~Rathaus~

Gutachten nach Gutachten nach Gutachen nach...

Durch ständiges WIEGEN und PRÜFEN ist noch nie ein Schwein fett geworden.

Gesammelte Gründe für politischen Stillstand


Verschiedene Darstellunge und Begriffe, aber immer wieder das selbe Grundmuster.

Ohne WISSEN kein HANDELN.

Ohne HANDELN keine ERFAHRUNG.

Ohne ERFAHRUNG ANGST vor dem HANDELN.

Und schon hat man sich rettungslos fest gefahren.

Ein Hauptgrund für Inaktivität


Durch die  "~kognitive Dissonanz~" finden sie Ausreden, die ihnen die Lebenswirklichkeit erträglicher machen soll.

Die Psychologie der "Opferrolle" ist einer der Hauptgründe dafür, dass man die "Erfolgs-Schallmauer" nicht durchbrechen kann oder auch will.

Aussen Stehende gucken einfach weg und tun so, als ginge sie das alles gar nichts an. Viele "Menschen geben auf und gehen in die "innere Emigration".

Bullshit - Bingo




Eine gute Möglichkeit, die unerträgliche Situation doch noch etwas erträglich zu machen ist Ironie und Sarkasmus.

~BULLSHIT-BINGO~ ist eine beliebte Variante mit der man sich so manche aberwitzige SItzung erträglich gestalten kann.
Wer als erster 3 Felder auskreuzen kann ruft "BINGO" und hat gewonnen.
Bei Fortgeschrittenen müssen die 3 Felder in einer Reihe liegen.    


Aber im Ernst:

Allein durch die sichtbar auf dem Tisch liegenden Spielblätter werden einige Teilnehmer daran gebremst allzuviel Blödsinn zu reden.

Das "Bullshit-Bingo" habe ich in meinen Projeten immer als letzten Warnschuß benutzt, bevor ich in die Chefetage gelaufen bin. 

Daher weiß ich: Das funktioniert.