Schenklengsfeld MITEINANDER

      Das Informations-Portal für Schenklengsfeld

Projekt Evolutionsweg


Kümmerer*in

Adi Busch

Start

Kinderspielplatz Schenklengsfeld, An der Linde

Ende

Lindenplatz SchenklengsfeldWO

WAS

Die Entwicklungsgeschichte des Menschen seit Anbeginn von Zeit und Raum.

Die Entwicklung des Menschen über 4,6 MILLIARDEN Jahre wird auf einer Strecke von 140 Metern abgebildet.

1 Schritt entspricht einem Zeitverlauf von 40 Millionen Jahren.

Länge

140 Meter


Management Summary


Im Rahmen des Konzeptes „Laenscheld2030“ wird zur Steigerung der Attraktivität der Großgemeinde Schenklengsfeld angeregt, bereits existierende Wege (Solztal Radweg, Panoramaweg,…) oder neue Wege zu nutzen, um große abstrakte Zahlen haptisch (be-)greifbar zu machen.

Das können räumliche, zeitliche oder sonstige abstrakte Zahlen sein; z.B. Weltall, Evolution,Geschichtstafel, u.v.m.

Dieses Konzept beschreibt die Möglichkeiten eines EVOLUTIONSPFADES.
Auf dem Pfad wird auf ca. 1,4 km die Geschichte des Lebens auf der Erde gezeigt. Es werden 4,1 Mrd. Jahre abgebildet. Jeder Millimeter repräsentiert einen Zeitraum von 4.000 Jahren.

Im Klartext bedeutet das, dass der Zeitraum von 6.000 BC bis heute, also fast die gesamte Kultur- und monotheistische Religionsgeschichte des Menschen, in nur 2 Millimetern abgebildet wird.

Durch das Abgehen des Weges sollen Anregungen gegeben werden, zu begreifen, wie einzigartig unsere Welt und unsere Existenz ist.In diesem Konzept werden verschiedene Beispiele für gelungene Evolutionspfade aufgelistet.

Die „Giordano Bruno Stiftung“ und das „Max-Blanck-Institut für Evolutionsbiologie“ haben Konzepte entwickelt, die kostenneutral z.B. auf dem Solztal-Radweg zwischen Malkomes und Schenksolz umgesetzt werden können. Damit stehen nicht nur exzellente Vorlagen für eine Realisierung zur Verfügung, sondern es liegt damit eine fundierte wissenschaftliche Grundlage vor.

Das Konzept beabsichtigt, in Zusammenarbeit mit den Autoren der existierenden Evolutionspfade einen weiteren Evolutionspfad zu errichten.

Die Besonderheit der 1275-Jährigen „Schenklengsfelder Linde“ verleiht dem Pfad einen zusätzlichen Reiz.

Die letzten 0,5 mm des Evolutionspfades können neben der Linde in Form eines „Tagebuches der Linde“ mit Hilfe von „Knaur‘s Zeittafel zur Deutschen Geschichte“ auf einer Länge von 5 Metern dargestellt werden. Besser kann man die Geschichte der Menschheit nicht darstellen.


  • Evolutrionsweg logo
    Evolutrionsweg logo
  • Evolutionsweg - Bilder
    Evolutionsweg - Bilder
  • Evolutionsweg 3
    Evolutionsweg 3
  • Evolutionsweg 1
    Evolutionsweg 1
  • Evolutionsweg 2
    Evolutionsweg 2

Das alles wird von BM Möller seit 2019 erfolgreich verhindert.

Antrag vom Juni 2019
Der Gemeindevorstand hat das Projekt beschlossen. BM Möller verhindert es.
L2030_Antrag_Evolutionspfad_2019_06_07.pdf (2.7MB)
Antrag vom Juni 2019
Der Gemeindevorstand hat das Projekt beschlossen. BM Möller verhindert es.
L2030_Antrag_Evolutionspfad_2019_06_07.pdf (2.7MB)